Wintertrends – von Kopf bis Fuß stylisch durch die kalte Jahreszeit!

Schon lange nicht mehr hatte Mode eine solche Power, Gorgeous. Sie kommt diesen Winter als Antwort auf den globalen Einheitslook. Wir meinen - Du hast es schon verstanden - die Maske! Aus Paris, Milano, New York und München kommt die Nachricht, dass Du Dich jetzt nicht unterkriegen lassen, stattdessen täglich Deine Einzigartigkeit zelebrieren solltest. Team ZOÉ LU hat für Dich perfekte Looks zusammengestellt. Findest Du Dich wieder?

Feminin, Winter ist die Saison der Feen

Keine Angst, wir wollen Dir hier keinen verklärten Look verschreiben. Tatsache ist « Let it glow » diesen Winter in starker Konkurrenz mit « Let it snow ». Pailletten machen große Karriere, auch bei Tageslicht. Samt in den ZOÉ LU Color-Favoriten des Winters - dunkelgrün oder bordeaux - ist eine richtig gute Idee. Als Hosenanzug, als Blazer, als Trapez-Rock oder als knielanges Kleid mit leicht puffigen Ärmeln. Sei einfach dem Weihnachtsfeeling treu, bis die ersten Schneeglöckchen sich zeigen. Trage Marlene-Jeans mit Schlüppchenblusen zum Cardigan oder der Folklore Strickjacke, einen Tüllrock zum Pulli. Hauptsache, das Styling kommt nicht geradewegs aus dem 70er Moodbook, sondern hat ein paar Stilbrüche. Make-Up: nähere Dich vorsichtig dem 70th Look mit Kirschlippen und einem hellblauen Lidschatten-Touch aber vorsichtig. Subtil!

ZOÉ LU dazu: A fairy Tale, Tempt Me!Best Buddy

best buddy schwarz mit tempt me!

Mach die Lara aus Doktor Schiwago (aber 2022 eben) 

Auch wenn Du nicht an Bord der Transsibirischen Eisenbahn Deinem Schicksal entkommen musst und keiner auf der Balalaika für Dich spielt, diese Inspiration ist die Inkarnation der Winterromantik. Trage die Komfi-Megatrends Kunstpelz- oder Teddybär-Mantel, die es besonders dieses Jahr in allen Creme-Varianten gibt. Dazu passt eine Chapka oder eine Kunstpelz-Mütze, die Du fast bis über die Augen ziehst. Schnürstiefel mit Serial-Rippenstrick Strumpfhosen, leichte, gemusterte Seidenkleider oder Plisseeröcke mit farbenstarken Rollis und einer Omi-Strickjacke. Falls Du tatsächlich einen cremefarbenen Mantel ergatterst, geben wir Dir diesen Romantik-Twist weiter. Lipstick der Richtung Koralle geht und ein mit einem cremigen Lidschatten in Mokka, dunkelblau, anthrazit oder grün stark umrandetes Auge geben Dir diesen Look, der zu keiner Epoche gehört. Adorable!

ZOÉ LU dazu: Red Affair IILater AlligatorBig Best Buddy

Amazonen Powerstyling with Love

Alles was zu hart wirkt, ist diesen Winter aus den oben genannten Gründen irgendwie tabu. So der total look in schwarz. Schaue selbst: falls Du auf dunkelblau oder von der Schulter bis zum Knöchel auf einen tiefen Violett-Ton umsteigst, wird Dir die Welt schon sanfter erscheinen. Ein Übergangs-Fashion-Experiment. Megatrend: Die Cargohosen des Winters sind flare geschnitten aus mitunter dicken, strukturierten Wollstoffen und haben eine Seitentasche. Zugegeben: in Violett hatten wir sie bei Chanel entdeckt. Dazu passen weiße Boyfriend-Hemden und Pullunder oder aber Pullover mit übertrieben langen Trompetenärmeln, zu denen Du dann edgy, edgy die fingerlosen Handschuhe all day long tragen kannst. Gewinne durch tolle Accessoires noch mehr überzeugende Neo-Power. Wir lieben graphische Ohrringe, die wie halbe Sicherheitsnadeln im Ohr hängen. Make-Up? Leg nicht alle Karten offen auf den Tisch. Zum natürlichen Teint mit apricot-rosigen Wangen einen starken Choice. Rehaugen oder red lips?

ZOÉ LU dazu: Brave HeartOki Kroki und einen Best Buddy in bronze oder gold

Wintersporty spicy

Mehr denn je: Die Wintersport-Fashion macht auch dieses Jahr Karriere in der Stadt. All die Looks, die es Dir erlauben, den morgendlichen Blick auf die Wetter-App einfach zu zappen, es sei denn irgendwann im Januar kommt ein never-seen-before 15 Grad Tag. Basic Must: Der Oversize-Daunenmantel, absoluter Winter Performer! Zu diesem, Deinem Schneckenhaus bieten sich alle starken Anti-Depri’ Winterfarben des Jahres an. Lila, dottergelb, bordeaux, strahlendes Blau, Sehnsuchts-Wiesengrün … Grau in Grau kann der Himmel besser. Musterpullis über Karohemden, Norweger in edgy Farben oder aber gleich das Rezept, das die Lösung der Fashion für die aktuelle Problematik ist: Knitwear-Ensembles, Hose oder langer Rock als Twins mit dem Pulli. Die Win-Win Devise: Keep on cocooning and drink tea…, dass Aprèsski-Boots dazu salonfähig sind, versteht sich! Make-Up? Du bist nicht so eine Fetischistin? In diesem Fall ist Mascara die halbe Miete, der Rest kommt von einer gut hydrierenden getönten Creme und einem Rosenholz-Gloss von dem Du gerne noch etwas an die Wangen abgeben kannst für den sporty Glow.

ZOÉ LU dazu: Bohemian YouPink Passion, Day Buddy Deines Herzens

day buddy creme mit bohemian you

Ah la la la Parisienne 

Kann es sein, dass sie das liebste Fashion-Streitthema ist? Falls Du in die #stadtderliebe reist, ganz schnell eines vorweg. Sprich mit niemandem über ‘Emily in Paris’ deren Idee vom Paris-Style dort in der Presse und auf den Social Networks für Migränen gesorgt hat. Gesetzeskräftig: Trage nie eine Baskenmütze, außer wenn Du im August ins gleichnamige Land zum Tradi’Festival von Hendaye fährst. Nehmen wir die Parisienne aus dem bohemian chic Tribe, die zwischen Bastille, Montmartre und dem Canal St.Martin lebt. Foodista, wie das in Frankreich nun mal in den Genen liegt, siehst Du sie in Bauern- und Bio-Shops. Style-Inspo: Schwedenclogs mit gecroppten grauen Wollsocken, ein Oversize-Pulli oder einen Message-Hoodie über dem Blümchenkleid aus dem Sommer und dazu eine Undersize-Lederjacke. Da der Winter die Parisienne systematisch überrascht, trägt sie dazu gerne die Bommelmütze von Monsieur! Make-Up? Roter Mund, Teint kinda gesund!

ZOÉ LU dazu: Snake Up, Out of SpaceBig Best Buddy