Hilfe! Ich kann mich nicht entscheiden

Kennst Du das, wenn Du Essen gehst? Eigentlich weißt Du ganz genau, was Du bestellen möchtest. Dachtest Du jedenfalls… Vor lauter Hunger und Magenknurren schaust Du Dir das ganze Angebot auf der Speisekarte an und kannst Dich dann doch nicht mehr entscheiden. Pasta? Oder lieber doch eine Suppe? Einen Salat? Oder das Steak? Was soll es sein? Und was bestellen Deine Freundinnen? Jede was anderes, verwirrender kann es gar nicht sein. Wir glauben, dass jede von Euch das kennt, dass einem eine Entscheidung ein klitze kleines bisschen schwer fällt.

Deine Gedanken drehen sich nun im Kreis… Bestellt Du etwas anderes, als Du zunächst vorhattest? Dann besteht aber die Möglichkeit, dass es Dir doch nicht schmeckt. Oder (fast schlimmer) die Freundinnen etwas viel Besseres bekommen haben. Ahhhh… Und wir können Dir sagen: Hier geht es schon lange nicht mehr um das Essen. Es geht hier auch um Schuhe, Taschen, Mäntel, Schmuck und und und. Für was soll man sich entscheiden? Wo soll man beginnen?

Wir kennen das Problem von den Kundinnen unseres Online-Shops. Welchen Taschenkörper soll ich nehmen? Passt der schwarze Best Buddy zu meinem Kleidungsstil oder doch der Taschenkörper in Taupe? Oh man, immer diese Entscheidungen! Doch wir können Abhilfe verschaffen - vertraue uns :)

Entscheidungshilfe - Start with the Basics!

Wir haben zwei, drei Tipps, die Dir als Entscheidungshilfe dienen können - ob beim Onlineshopping, bei der Bestellung im Restaurant oder natürlich bei der Entscheidung, welche ZOÉ LU Taschenkombo es sein soll.

Entscheidungshilfe #1: Bestelle und kaufe das, was Du von Beginn an im Sinn hattest. Deine erste Intention ist meist die richtige und eine sehr zufriedenstellende Entscheidung.

Entscheidungshilfe #2: Mach eine Pro- und Kontra-Liste. Okay, sorry, wir wissen, dass dieser Tipp im Zusammenhang mit Onlineshopping nicht sehr hilfreich ist, weil Dir natürlich so einiges gefällt und Du entsprechend auch alles am liebsten shoppen möchtest. Wenn da nicht das liebe Geld und oftmals der fehlende Platz im Kleiderschrank wäre. Hach ja… Und zudem: Welches Kontra fällt Dir zu Klamotten oder Accessoires ein, die Dir gefallen? Genau. Keines ;) Also vergiss unsere Entscheidungshilfe #2 ganz schnell wieder!

Entscheidungshilfe #3: Start with the Basics! Entscheide Dich zunächst für einen Best Buddy Taschenkörper, bevor Du Dich auf die schier unendliche Auswahl verschiedenster Wechselklappen stürzt. Doch auch hier hast Du die Qual der Wahl: Schwarz, Nude, Cognac, Taupe? Hier ist es am besten, wenn Du Dich für die Farbe entscheidest, bei der Du weißt, dass Du sie am ehesten tragen würdest und die am besten zu Deinem Kleidungsstil passt.

Und im zweiten Schritt, nachdem Du Dich für den Best Buddy entschieden hast, wählst Du eine (oder gerne auch mehrere) Wechselklappen, die Deinen Style am besten repräsentieren. Wer bist Du? Wie bist Du? Was passt zu Dir? Kinda Classy, wenn Du eher der klassische Typ bist - aber mit Style. Bohemian Me, wenn Du den bohemian Fransen-Look genau so liebst wie wir. So Romantic, wenn Du eher der verspielte, romantische Typ bist. Oder Black Sparkle, wenn Du dezent auffallen möchtest. Und weißt Du, was das Beste ist? Du kannst Dich auch zunächst für eine schlichtere Wechselklappe entscheiden und nach und nach zu Kollektionista werden, indem Du Dir verschiedenste Upgrades für Deinen Best Buddy aussuchst.

Also Mädels, könnt Ihr Euch jetzt besser entscheiden? Wir sind uns sicher, dass Ihr die richtige Kombination aus Best Buddy und Wechselklappe bei uns finden werdet! Und jetzt mal unter uns - wenn Du Dir eine Buddha Bowl bestellt, dann fängst Du ja auch nicht mit dem Topping an ;)