13 x Holiday Happy Kram

Es gibt sie, die kleinen Dinge und Momente des Urlaubs, die uns Instant-glücklich machen. Hier ist eine subjektive Liste von Team ZOÉ LU für Dich. Sind Deine Happy-Momente dabei?

1. Wenn der Koffer auf dem Band am Airport die Bronzemedaille gewinnt, das heißt nicht als allerletzter ‘ne halbe Stunde später ausgeliefert wird, sondern unter den Top 3 ankommt. Gutes Omen, oder?

2. Die erste blasse Zeichnung des Bikini-Höschens auf der Hüfte. Wenn der Bräunungsprozess so langsam einsetzt, natürlich unter der SPF 50 Sonnencreme, dann beginnen wir endlich wieder, uns zu mögen, so wie wir es verdient haben.

Spaghetti Vongole

3. Oa Picknick auf der Alm ganz oben und andere Abenteuer die sich bei Dir in der Nähe realisieren lassen. Die sattgrünen Wiesen, die Schätze gleich um’s Eck machen lange happy.

4. Der Geruch von Fisch und Calamari à la Plancha. Findest Du space? Auf unserer Rangliste genauso weit oben wie das Parfum unserer liebsten Sonnencreme. 

5. Am Strand, am Pool oder auf irgendeiner Wiese zur besten Siesta-Time mit dem spannenden Roman auf der Nase einschlafen, dann weiterlesen …und den Prozess 4-mal wiederholen. Mindestens! 

6. Ein Souvenir vor Ort kaufen und stylisch customizen. Sei es ein Sweatshirt « Cap Ferret » oder "Borkum" bei dem wir den Bund abschneiden und das wir mit Stickers bebügeln oder ein Oberammergau-Kuhglöckchen, das sich für eine Zeit gut als Lucky Charm an der ZOÉ LU macht.

Rising Star & Freaky Happy

7. Neue Freunde machen. Zugegeben: mit großen Clans reisen, kann stressig sein - ich will paddeln, ich will vegetarisch, ich will mal allein sein. Menschen treffen, die nur den ganzen Extra-Bliss teilen ist light, auch wenn das Versprechen, sich wiederzusehen, nicht immer gehalten werden kann.

8. Ein gutes Bodyoil nach der Abenddusche. Wir haben ein Faible für französisches Monoï mit der Tiare-Blume aus Tahiti. Yummy! Und wir launchen mal das Thema, weil Hollywood-Stars wie Ashton Kutcher, Mila Kunis, Cardi B und Jake Gyllenhaal gerade eine Debatte losgestoßen haben, dass es unnötig ist, täglich zu duschen. Na ja…

9. Alles was entstresst: Das Smartphone für Slow & Schlau-Aktivitäten nutzen: History oder Philosophie Podcasts oder Meditationen hören. Vorher mit Schatz (ungefähr) klären, wie hyperaktiv man sich den Urlaub vorstellt.

10. Den Kindern, falls vorhanden, beim Wachsen zuschauen. Gibt es Literatur zum Thema? Im Urlaub sind die süßen Kleinen so glücklich, dass sie ‘einen großen Schub tun’ wie Oma sagt. Gute Gelegenheit, ein kleines Problem zu regeln, um weiterzukommen im Leben. Etwa « Iss mal die Möhre » oder « Trivial Pursuit kann so spannend sein wie Dein Game »!

11. Tätäää, nur eine Handtasche im Gepäck und doch so viele Styles & Choices zu haben. Du weißt, was wir meinen…

12. Selbst für die All inclusive lazy Woche: Es tut gut, sich bei der Natur vor Ort mal vorzustellen. Kleine Wanderung zur Zitadelle da oben? Über den Küstenweg zum nächsten Ort? Differenzierte Erinnerungen verlängern den Urlaub in unserer Erinnerung.

13. Postkarten schreiben, Souvenirs kaufen ist sooo yesterday? Vergiss nicht, einem doch was mitzubringen. Wir meinen Dein Zuhause. Es muss ja nicht immer ein Kühlschrankmagnet sein. Eine Duftkerze, einen coolen Stoff um den Sessel zu tunen, was aus Keramik oder ein tolles Kissen. Up to you Gorgeous, gehe in die Verlängerung!

🖤
ZOÉ LU wünscht Dir einen fabelhaften Sommer!